13.12.15 Ulla van Daelen brilliert mit Pop - Songs

"Harp goes Pop" als LIVE - Performance

Foto: Gerd Dikta

Die virtuose Harfenistin aus Köln kam zu einem idealen Zeitpunkt in die Niersgemeinde.Soeben war ihre neue Solo – CD „Harp goes POP“ erschienen, eine Sammlung ihrer Lieblingsongs aus den 70er und 80er – Jahren. Und sie zelebrierte diese „Oldies“ in mitreißender Manier.Spätestens nach „Riders on the Storm“(Doors) und ihrer Version von „Model“ (Kraftwerk) , wurde klar, dass diese Harfenzauberin ein Meisterwerk geschaffen hat. Zwischen den Stücken durfte der Buchhändler Karl Groß – wie im letzten Jahr – „besinnliche“ bis boshafte Texte einstreuen, wobei er gern aus dem Buch von Marco Tschirpke :“Frühling,Sommer,Herbst und Günther“ zitierte. Als Konzession an die kalendarisch erforderliche Vorweihnachtsstimmung spielte Ulla van Daelen „Leise rieselt der Schnee“, das gefühlvoll und nicht überlaut vom Publikum mitgesungen wurde. Doch mit „Hey Jude“ als Zugabe wurde die Pop – Schatztruhe wieder aufgerissen , und ein prasselnder Applaus vom restlos begeisterten Publikum beendete diese prachtvolle Vorstellung. Die sympathische Künstlerin signierte noch geduldig die neu erworbenen CDs.
Wir haben vorsorglich noch einige Exemplare auf Lager genommen, auch ihre beliebte Weihnachts-CD .
Und wer bei uns das Marco Tschirpke – Buch kaufen möchte: Wir sind darauf vorbereitet.

Presse: