18.05.2015 BROOM BEZZUMS Konzert - ein echter Straßenfeger

Foto: Friedhelm Reimann

Zu einem spannenden Vorspiel gerieten die Vorbereitungen zum Konzert des Folk – Duos Broom Bezzums (Ginsterbesen), da der vereinbarte Ankunftstermin (16 Uhr) zwecks Soundcheck etc wegen Autopanne der Künstler nicht eingehalten werden konnte. Ein Leihwagen , der leider – wie sich herausstellte – auch nicht mehr in Bestform war, verzögerte die Ankunft mehr und mehr, so dass wir die Gäste schon mal um Verständnis baten, dass das Konzert erst nach 20 Uhr stattfinden könne. So warteten wir alle sehnsüchtig vor dem “Konzertsaal” .

Foto: Friedhelm Reimann

Nach fast 10 stündiger Odyssee kamen die Musiker schließlich noch pünktlich zum Konzerttermin an. Soundcheck ade. “Wir spielen rein akustisch.” Gut so . Wie dann Andrew Cadie (Violine, Northumbrian smallpipe ) und Mark Bloomer (Gitarre, Mandoline) ihre Strapazen abschüttelten und sich voller Hingabe in ihre Folkwelt stürzten, das war fantastisch. Das brilliante Zusammenspiel der beiden Leadsänger , die auch immer wieder das Publikum zum Mitmachen animierten (Schnipsen , Klatschen, Singen…) faszinierte auch den letzten “Hinterbänkler”. Was blieb, war schiere Begeisterung, die mehrere Zugaben erzwang und der dringende Wunsch, die erstandenen CDs so schnell wie möglich in die häusliche Stereoanlage zu schieben.

Presse: